Was ist ein absoluter Fettgehalt?

Der Fettgehalt in Absolut gibt den „reellen“ Fettgehalt eines Käses an. Um diesen zu bestimmen, muss neben der Milchart auch die Reifung des Käses und die Jahreszeit der Käseherstellung mit berücksichtigt werden. Aufgrund dieser verschiedenen Aspekte wird in der „Käsewissenschaft“ meistens nur der Wert des Fettgehalts in Trockenmasse (Fett i. Tr.) verwendet, um so mit einem exakten Wert für 100 g Trockenmasse zu arbeiten.

Für den Endverbraucher ist jedoch der Fettgehalt in Absolut ausschlaggebend, da der Käse mit seiner Feuchtigkeit verwendet wird.

Bildlich gesprochen: „Beim Käsegenuss wird der ganze Käse, also die Trockenmasse und auch das enthaltene Wasser, verzehrt und nicht nur das trockene Pulver.“

This entry was posted in Käse Lexikon and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.