Was bedeutet AOC im Namen eines Käse?

AOC ist eine Abkürzung für „Appelation d’Origine Contrôlée“. Diese Bezeichnung stammt aus Frankreich und deklariert die in Frankreich hergestellten und geschützten Käse. Durch dieses Siegel wird gewährleistet, dass das Produkt nur unter einer entsprechenden Auflage hergestellt wird, ständiger Kontrollen unterliegt und zudem eine bestimmte Qualitätsstufe erreicht hat. Durch diese Kontrolle wird gewährleistet, dass der Käse nicht von einer bestimmten Form, einem Fettgehalt, von einer Konsistenz und einer festgelegten Rindenart abweicht. Darüberhinaus dürfen AOC geschützte Käsesorten nur in den jeweiligen geographisch festgelegten Regionen hergestellt werden.

Das besondere an AOC-geschützten Käsesorten ist, dass diese nach jahrhundertealter Tradition, also handwerklich und durch ein bestimmtes Verfahren hergestellt und gereift werden, ohne die Zugabe von künstlichen Aromen usw.

Als Beispiel für AOC geschützte Käse finden sie unter anderem in unserem Shop den „Beaufort AOC“, „Brie de Meaux AOC“, „Camembert de Normandie AOC“, „Comte Extra AOC“, „Crottin de Chavignol AOC“, „Roquefort AOC“, „Saint Maure de Toraine AOC“.

This entry was posted in Käse Lexikon and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.