Was ist Halbfester Schnittkäse?

Der halbfeste Schnittkäse unterliegt in der Regel einer Reifezeit von 3 Wochen bis zu neun Monaten oder länger. Geschmacklich variieren die einzelnen Sorten von ganz mild bis zu kräftig/ scharf. Der halbfeste Schnittkäse wird oft mit einem Schnittkäse verwechselt, oder aber für ein und dasselbe gehalten. Die Unterscheidung zwischen diesen beiden Kategorien ist fließend, da sich der Gehalt von Fett in Trockenmasse (Fett i. Tr.) der beiden Käsegruppen überschneidet (halbfester Schnittkäse: 44-55 % Fett i. Tr. und Schnittkäse: 50-60 % Fett i. Tr.).

In unserem Shop finden Sie als halbfesten Schnittkäse unter anderem: „Morbier AOC“.

This entry was posted in Käse Lexikon and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.