Was ist das Herz eines Käse?

Als „Herz eines Käses“ wird im Käsefachjargon das Mittelstück eines Käseleibes beschrieben. Durch die natürliche Reifung des Leibes von außen nach innen ist das Mittelstück sahniger als ein Rindenstück. Je nach Geschmacksvorliebe wird das Eine oder das Andere unter Käsegenießern bevorzugt.

 Des Weiteren wird bei der Reifung des Leibes durch eine bestimmte Klopftechnik anhand des erzeugten Geräusches festgestellt in welchem Reifestadium sich der Leib befindet. Dieses kann zudem durch ein bestimmtes Druckverfahren „erfühlt“ werden.

This entry was posted in Käse Lexikon and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.