Was ist eine Salzlake?

Die Salzlake ist, wie aus dem Namen bereits hervor geht, eine konzentrierte Salzlösung. In ihr werden zum einen Käse mit einem hohen Wassergehalt gelagert und somit konserviert (zum Beispiel: Fetakäse oder Mozarella). Die Milchart ist dabei weniger entscheidend, da sowohl Schaf-, Kuh-, Ziegen- und auch Büffelmilchkäse in Salzlake gelagert werden können.

Eine weitere Verwendung der Salzlake findet sich in einigen Reifeprozessen. So werden zum Beispiel Handwerkskäse in der Regel ein bis zweimal wöchentlich mit einer Salzlake abgerieben wodurch dem Käse behutsam Wasser entzogen wird. Dieses Verfahren fördert die natürliche Rindenbildung, die dem Käseleib als Schutz dient.

This entry was posted in Käse Lexikon and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.